Logo

Kurs: Internet/Intranet Publizieren von Web-Sites Inet-Kurs (INHALT) Administration eines Internet-Dienstes
Web-Design, Style Guide

10.1häufig gemachte Fehler
  • Standardfehler
    • Unterstreichungen können als Link angesehen werden. Hervorhebungen besser fett oder kursiv hervorheben
    • Ein <br> am Zeilenende bringt den Browser-Autoumbruch durcheinander
    • Linke Ränder mit Spaces vergrössern den HTML-Code, besser Tabellen, noch besser CSS-Formatierungen verwenden
    • Einsatz von properitären Tags (wie blink oder marquee) vermeiden
    • Seiten verlangen Cookies, Scripting oder Plugins
    • Sonderzeichen in Datei- oder Ordnernamen (Umlaute Spaces müssen mit %Code angegeben werden)
    • Groß/Kleinschreibung wird nicht beachtet
    • Absolute Pfadangaben bringen bei Änderungen der Serverstruktur Probleme
    • Gleiche Grafik-Dateien werden aus verschiedenen Verzeichnissen (erneut) geladen
    • Fehlender Alternativtext bei der Anzeige von Grafikdateien
    • Falsche oder fehlende Zeichensatzangabe (besser alle Sonderzeichen kodiert angeben)
  • Barrierefreies Webdesign
    Achte auf Zugänglichkeit von Dokumenten für blinde und sehbehinderte Menschen, sowie auf Nutzbarkeit von Kommunikationshilfen
    - Linksammlung zum Thema
10.2Cascading Style Sheets
10.3eXtensible Markup Language
  • XML ist eine Auszeichnungssprache und dient damit der Beschreibung von Daten und deren Bearbeitungsverfahren.
    XML kann mit 20% der Komplexität (von SGML) ca. 80% der Aufgaben erledigen.

  • Die deutsche Übersetzung der "XML Recommendation" vom W3C
    - http://www.edition-w3c.de/TR/REC-xml
  • ReallySimpleSyndication ist eine XML-basierte Familie von Kommunikations-Protokollen und steht für folgende Standards.
    Rich Site Summary (RSS 0.9x), RDF Site Summary (RSS 1.0) und Really Simple Syndication (RSS 2.0).
    RSS wird verwendet, um Inhalte von Webseiten (insbesondere Nachrichtenmeldungen) in maschinenlesbarer Form (xml, rdf o. rss) bereitzustellen.
  • Deutsche RSS-Verzeichnis Übersicht
    - http://www.rss-verzeichnis.de/
  • XML-Abkürzungen

    KürzelausgeschriebenBedeutung
    aecXML Archictecture-, Engineering-, Construction-XML Verwendung im CAD-Programm Bentley MicroStation
    CML Chemical Markup Language XML-Dialekt z.B. für Strukturformeln und Spektraldaten
    DTD Document Type Definition optionaler Bestandteil eines XML-Dokuments zur Deklaration von XML-Elementen; Alternative: XML-Schema
    GML Geographic Markup Language Markup-Sprache für geografische Daten
    HTML Hypertext Markup Language Markup-Sprache für Webseiten
    IFC Industry Foundation Classes seit Version 2 XML-basierende Objektsprache den Informationsaustausch im Baugewerbe
    LandXML LandXML Markup-Sprache für geografische und Gebäudedaten
    MathML Mathematical Markup Language Verwendung zur Präsentation mathematischer Ausdrücke
    OASIS Organisation for the Advancement of Structured Information Standardisierungsgremium
    OPML Outline Processor Markup Language ursprünglich für ein Outliner-Programm entwickelte, vorwiegend zur Beschreibung von RSS-Quellen genutzte XML-Sprache
    PDF Portable Document Format Adobe-Binärformat für layoutete Inhalte
    RSS Rich Site Summary oder Really Simple Syndication XML-Sprache für Nachrichtenquellen
    - http://developer.mozilla.org/de/docs/RSS
    SALT Speech Application Language Tags XML-Ausprägung für gesprochene Sprache und andere Inhalte
    SGML Standard Generalized Markup Language Metasprache, von der XML abgeleitet ist
    SMIL Synchronised Multimedia Integration Language (sprich: Smail)XML-Sprache für Multimedia-Präsentationen
    SVG Scalable Vector Graphics XML-Sprache zur Beschreibung zweidimensionaler statischer u. animierter Vektorgrafiken
    - http://developer.mozilla.org/de/docs/SVG
    VoiceXML VoiceXML XML-Ausprägung für gesprochene Sprache und Telefonwähltöne
    W3C Worldwide Web Committee Gremium, das unter anderem den XML-Standard pflegt
    WordML Word Markup Language XML-Dialekt von Microsoft Word 2003
    XAML extensible Application Markup Language XML-Sprache zur Beschreibung der grafischen Bedienoberfläche von Windows Longhorn
    XHTML Extensible Hyptertext Markup Language HTML-Version ausschließlich mit XML-konformen Elementen
    XBRL Extensible Business Report Language Verwendung in Buchhaltungs-Software zur Übergabe von Bilanzdaten an Banken oder Analysten
    XFA XML Forms Architecture Adobe-Format für Formulare
    XDP XML Data Package Adobe-Format für XML-Container zur Aufnahme von PDF-Dokumenten
    XFDF XML Forms Data Format Adobe-Format zur XML-konformen Beschreibung von Formular-Elementen
    XML Extensible Markup Language vom W3C gepflegter Regelsatz zur Definition spezialisierter Beschreibungssprachen
    - https://developer.mozilla.org/de/docs/XML_Einführung
    XSL-FO Extensible Stylesheet Language Formatting Objects Layout-lastige Beschreibungssprache, die als Zwischenformat für PDF, Postscript und andere Druckersprachen fungiert
    XSLT Extensible Stylesheet Language Transformations zur Konvertierung zwischen verschiedenen XML-Dialekten geeignete XML-Sprache
    - https://developer.mozilla.org/de/docs/XSLT
    XUL XML-based User-Interface Language bei Mozilla eingeführte Sprache zur Beschreibung von Bedienoberflächen
    - https://developer.mozilla.org/de/docs/Mozilla/Tech/XUL/XUL_Tutorial


Meinolf Mühlenjost 2018 Publizieren von Web-Sites Inet-Kurs (INHALT) Administration eines WEB/FTP-Servers